SAVE THE DATE – 11. September 2021
Unified Spiel- und Sportfest 2021
&
SAVE THE DATE – 19. September 2021
Gestaltung der Grünflächen im Schrødingers 

DIE IDEE

Seit 2005 organisieren die Wirtschaftsjunioren Hamburg, in Zusammenarbeit mit mittlerweile über 60 Hamburger Sozialeinrichtungen, den Make a Difference Day (MADD) 

Gemeinsam mit und für benachteiligte Menschen gestalteten wir einen außergewöhnlichen Tag. Die Verbindung von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Gesellschaftsschichten und Alters ist aktuell das große sozialgesellschaftliche Thema in Deutschland und seit drei Jahren auch das Kernthema unseres Make a Difference Days. Auch wir wollen unseren Teil zu dieser Herausforderung für Hamburg beitragen und mit unserem Leuchtturmprojekt Begegnung, Austausch und Perspektiven schaffen. In diesem Jahr werden wir gleich zwei „MADD-Veranstaltungen“ umsetzen.

MADD 2021 Vol. I – Unified Spiel- und Sportfest 2021
11. September 2021

Special Olympics in Hamburg e.V. veranstaltet im kommenden Herbst ein Unified Spiel- und Sportfest für Menschen mit geistiger Behinderung in Hamburg. Und die Wirtschaftsjunioren Hamburg unterstützen dabei.

Am 11. September 2021 werden rund 200 Athletinnen und Athleten auf dem Gelände der ParkSportInsel Wilhelmsburg zu einem Aktivitätentag voller Emotionen, Spannung und Vielfalt erwartet. Die Sportstätten werden für 1 Tag Schauplatz für emotionale Momente. Es wird eine Vielzahl an Sportangeboten geben. Special Olympics Hamburg e.V. will ein Zeichen setzen, dass die schwierigste Phase von Corona überwunden ist und wir wieder gemeinsam an der frischen Luft aktiv sein können. Auch beim Unified Spiel- und Sportfest wird der Leitsatz heißen: „Ich will gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben!“ (Special Olympics Eid)

Daten & Fakten zum MADD 2021 Vol. I

Wann: Samstag, den 11. September 2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr 

Wo: Auf dem Gelände der ParkSportInsel Wilhelmsburg

Was: Unterstützung des Teams Special Olympics in Hamburg e.V.

Weshalb: Inklusion, Integration, Verbindung von Menschen & gesellschaftlicher Verantwortung 

Zielgruppe: Die Teilnahme an Special Olympics Trainings- und Wettbewerbsangeboten steht allen Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung offen, die ein regelmäßiges Training in der jeweiligen Sportart absolviert haben und sich bereiterklären, gemäß der Bestimmungen derGeneral Rules von SpecialOlympics teilzunehmen.

Die Teilnahme am Unified Spiel- und Sportfest steht für allen Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung offen. Ein Betreuer/Sportler-Verhältnis von 1:3 wird dringend empfohlen, ein Verhältnis von 1:4 ist Pflicht. Es ist darauf zu achten, dass trotz der räumlichen Trennung der Sportarten eine Betreuung aller Teilnehmer gewährleistet ist.

Umsetzung
Special Olympics in Hamburg e.V. & Wirtschaftsjunioren Hamburg,

MADD 2021 Vol. II – Gestaltung der Grünflächen im Schrødinger
19. September 2021

In diesem Jahr unterstützen die Wirtschaftsjunioren Hamburg den Bau von Hochbeeten und die Gestaltung von Grünflächen im Schrødingers gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Senioren. Das Schrødingers ist ein bekanntes Kulturhaus für gemeinnützige Arbeit und vereint viele künstlerische & kulturelle Events mit ehrenamtlicher Vereinsarbeit, wodurch unterschiedlichste Bedarfsgruppen bereits Unterstützung erfahren. Aufgrund der großen Schnittmengen der gemeinsamen Mission, haben wir die Chance einen Teil des Außenbereichs neuzugestalten, der von allen Interessengruppen langfristig (mit)genutzt und aufrechterhalten wird. Im Fokus des MADDs liegt der Bau von zwei Hochbeeten als Rekultivierungsmaßnahme. Damit werden sowohl ökologische Zwecke (Begrünung und Bepflanzung) aber auch pädagogische Aspekte z.B. durch die Inklusion von Kindern und Senioren aus umliegenden Einrichtungen unterstützt. Ein benachbartes Alten- und Pflegeheim wird die (Mit)Gestaltung und Betreuung dieser Hochbeete übernehmen. Es sind (temporäre) Patenschaften zwischen Senioren und Kindergruppen aus umliegenden Kindertagesstätten oder Kindergärten in Planung. Die geernteten und in der hauseigenen Küche verarbeiteten Lebensmittel kommen Obdachlosen im Rahmen der Lebensmittelausgabe zugute. Angrenzende Arbeiten wie z.B. die Beschneidung der flankierenden Hecken und Büsche, Entfernung des Unkrauts und die Anlage von (Garten-)Wegen sowie Begrenzung zu umliegenden Flächen komplettieren unser Vorhaben. 

Mit diesem Projekt möchten wir einen Beitrag für mehr soziale Verantwortung und Bildung in Hamburg leisten. Bei der Umsetzung unseres Vorhabens unterstützt uns der Hamburger Verein „Hamburger mit Herz“. 

Daten & Fakten zum MADD 2021 Vol. II

Wann: Sonntag, den 19. September 2021 von 11:00 bis 17:00 Uhr 

Wo: Schrödingers Hamburg, Schröderstiftstraße 7, 20146 Hamburg

Was: Bau von Hochbeeten, Verschönerung der umliegenden Flächen 

Weshalb: Inklusion, Integration, Verbindung von Menschen & gesellschaftlicher Verantwortung 

Interessengruppen

Umsetzung
Wirtschaftsjunioren Hamburg, Hamburger mit Herz

ÜBER UNS

Unter dem Motto HANDELN FÜR HAMBURG engagieren sich rund 130 Führungskräfte und Unternehmer unter 40 Jahren ehrenamtlich für wirtschaftliche und soziale Belange in Hamburg. Die Wirtschaftsjunioren, die es seit 1952 in Hamburg gibt, sind sowohl national (Wirtschaftsjunioren Hanseraum und Wirtschaftsjunioren Deutschland, als auch international (Junior Chamber International) organisiert. Mehr Informationen zu den Wirtschaftsjunioren Hamburg unter:
www.wj-hamburg.de

PARTNER

In Kooperation mit:

SPENDEN

  • Seien Sie Teil einer der größten Inklusions-Aktionen in Hamburg. Wir „machen“ wo andere noch reden!
  • Gemeinsam für und in Hamburg aktiv sein und Menschen bewegen!
  • Kleine Unterstützung = große Wirkung! Jeder Euro hilft dem Projekt, es gibt keine Mindestanforderung.
  • Wir suchen nach Unterstützern, die die Kosten tragen für Musikanlage, Bandtechnik, Catering.
    Ansonsten freuen wir uns über jede Unterstützung.
  • Attraktives Multiplikatorenumfeld: Sozialpartner, Wirtschaftsjunioren, Handelskammer Hamburg,
    Ehrbaren Kaufmann e.V., Hamburger Senat und viele weitere Institutionen.

AWO-Stiftung Aktiv für Hamburg
Verwendungszweck: „Spende MADD 2019“
IBAN: DE10 2005 0550 1280 1504 65
BIC: HASPDEHHXXX

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

ANSPRECHPARTNER

Für alle Fragen zum Thema Spenden oder den MADD wenden Sie sich an folgende Ansprechpartner:

André Bednarz

André Bednarz

Projektinitiator

Christina Nöhnberg

Christina Nöhnberg

Projektleitung

Anika Runge

Anika Runge

Ansprechpartnerin Spenden

Wir danken für Ihre Unterstützung und freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!